Sechs Individualisten – ein Team – eine Mission

Als erfahrene Berufsfachleute bilden wir von der AZA Ausbildungszentren AG ein Team, das eine Mission teilt: Jungen Menschen einen guten Start ins Berufsleben mittels einer Lehre ermöglichen.

 

Jeder einzelne unseres Teams ist in seinem Beruf ein Fachmann resp. eine Fachfrau. Mit unseren Fähigkeiten ergänzen wir uns und gemeinsam gestalten wir die Grundlage für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben der Lernenden.


Remo Stauffacher

 

„Wir möchten für unsere Partner und Kunden die Mitarbeiter der Zukunft ausbilden, welche fachlich, methodisch aber auch zwischenmenschlich den hohen Anforderungen des Arbeitsmarktes gerecht werden können.“

 

Remo Stauffacher ist Geschäftsführer der AZA Ausbildungszentren AG. Der dipl. Polymechaniker ist seit seinem 23. Lebensjahr in Führungspositionen und kennt somit sein Handwerk von Grund auf. Sein grösstes Hobby ist es, mit dem Zelt zu campen.

 


Jeannette Schlegel

 

„Egal ob Bewerbungen sichten, mit Ämtern kommunizieren, Lehrverträge machen oder Lehrlingsausflüge und Diplomfeiern organisieren: Mir macht es Freude, für und mit Jungen zu arbeiten.“

 

Jeannette Schlegel ist für die Administration zuständig. Die diplomierte Kauffrau war lange auf Kantonalebene mit Schwerpunkt Bildungspolitik politisch aktiv. Heute ist sie im Vorstand des kantonalen Gewerbeverbandes. In ihrer Freizeit besucht sie gerne Städte und Musicals.


Kurt Büchel

 

 

„Es ist mir ein Anliegen, die positiven Erfahrungen, die ich selber während der Lehre gemacht habe, weiterzugeben. Dabei sind mir zwei Dinge wichtig: Anstand und Einsatz zeigen."

 

Kurt Büchel ist Berufsbildner Anlage- und Apparatebauer sowie Leiter überbetriebliche Kurse Anlage- und Apparatebauer. Der dipl. Konstruktionsschlosser ist auch für die Schnupperlehren verantwortlich. In der Freizeit kurvt er gerne mit seiner Harley durch Europa.


Philipp Aeschlimann

 

„Die Automation erleichtert unser Leben Tag für Tag, dafür braucht es Spezialisten. Nichts bereitet mir mehr Freude, wie mein Wissen weiter geben zu dürfen und dabei auch immer selbst neues zu lernen."

 

Philipp Aeschlimann ist Junior Berufsbildner Automation. Auch er konnte in seiner Lehrzeit die Grundausbildung im AZA absolvieren. In seiner Freizeit trifft er sich gerne mit Menschen, zu seiner grossen Leidenschaft gehört die Seerettung.


Ken Herzog

 

"Die Zusammenarbeit mit jungen Berufsleuten bringt jeden Tag Neues und ist sehr vielseitig was mir Freude bereitet. Dabei ist es mir wichtig dass nicht nur Fachkompetenz sondern auch Sozialkompetenz gefördert wird."

Ken Herzog ist Berufsbildner Automation. Nach seiner Grundausbildung zum Elektromechaniker konnte er in beruflichen Stationen und Weiterbildungen sein Wissen vertiefen und erweitern. Seine Leidenschaft sind die Berge in denen er gerne mit der Familie und Freunde unterwegs ist.

 

 


Pascal Reuteler

 

„Es motiviert mich, Junge zu begeistern und sie zur Selbstinitiative anzuhalten. Arbeit ist wichtig, und damit diese gut verrichtet werden kann, soll auch das Zwischenmenschliche nicht zu kurz kommen."

 

Pascal Reuteler ist Berufsbildner Mechanik und Leiter Kurse Mechanik. Der Polymechaniker EFZ hat sein Hobby zum Beruf gemacht und mag vor allem die praktische Arbeit. So erstaunt nicht, dass er in der Freizeit nicht nur gerne Töff fährt, sondern auch gerne daran herumbastelt.

 


Luca Müller

 

„Erfolg durch Harmonie. Das ist mir wichtig und entsprechend setze ich beim Ausbilden viel auf Gruppenarbeiten. Auch das Recht, dass man aus gemachten Fehlern lernen kann, räume ich jedem ein."

 

Seine Lehre als dipl. Konstrukteur hat Luca Müller als Basis genutzt. Er ist heute in der AZA Ausbildungszentren AG Berufsbildner Konstruktion und Leiter überbetriebliche Kurse Konstruktion. Zu seinen Leidenschaften in der Freizeit gehören Fussball spielen und Motorrad fahren.