Arbeitsintegration

AZA Ausbildungszentren AG engagiert sich im Bereich der Flüchtlingsintegration mit verschiedenen Ausbildungsprogrammen in Zusammenarbeit mit der Firma Schlegel AG in Goldach. Von einem Praktikum bis zu einer EFZ Lehre stehen den Flüchtlingen und vorläufig aufgenommene Personen verschiedene Wege offen. 

Nach einer detaillierten Potentialabklärung wird aufgrund verschiedener Kriterien die am besten passende Ausbildung ausgewählt. Durch eine umsichtige Begleitung der Lernenden werden diese langsam und schrittweise in den Schweizer Arbeitsmarkt eingeführt, wobei wir großen Wert auf einen gegenseitig respektvollen Umgang und offene Kommunikation legen. Unser langfristiges Ziel ist es, einen nachhaltigen Teil zur beruflichen Integration beizutragen. Dies bedeutet eine Integration in den 1. Arbeitsmarkt und finanzielle Unabhängigkeit.

 

Die AZA INVOL Mechatronik bereitet die Teilnehmer in einem Jahr auf eine anschliessende Ausbildung im 1. Arbeitsmarkt vor. Unser Ziel ist die Förderung aller Kompetenzen, so dass optimale Voraussetzungen für einen Eintritt in eine Lehre geschaffen werden. Dabei durchlaufen die Teilnehmer Ausbildungs- sowie auch Praktikumsblöcke. Unser Programm AZA INVOL Mechatronik wird in Zusammenarbeit mit REPAS, GBS St. Gallen und dem Amt für Berufsbildung St. Gallen durchgeführt.

 

Haben Sie Interesse an einer Zusammenarbeit und möchten mehr über unsere Möglichkeiten in der Arbeitsintegration erfahren, so kontaktieren Sie uns oder melden Sie sich direkt bei der entsprechenden REPAS Stelle.

 


Download
Broschüre AZA Arbeitsintegration
AZA_Fuer_Alle_V05.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB